Bad Brückenau ist Fairtrade-Stadt

Fair Trade in Bad Brückenau

Fair Trade in Bad Brückenau

Bad Brückenau ist die erste Fairtrade-Stadt in der bayerisch-hessischen-thüringischen Rhön! Nach einem halben Jahr Vorbereitungszeit ist es Bad Brückenau gelungen, die begehrte Auszeichnung zu erhalten und sich damit als bislang einziger Ort des Biosphärenreservates Rhön in die weltweite Gemeinschaft der Fairtrade-Städte einzureihen - zu der auch London, Rom, Brüssel und San Franzisco zählen. Am 15. Juni 2012 wurde zur Stadtfesteröffnung auf der großen Marktplatzbühne die Urkunde der Fairtrade-Stadt offiziell an Bürgermeisterin Brigitte Meyerdierks überreicht.

Warum ist Bad Brückenau Fairtrade-Stadt?
Die Angebote zum Einkaufen, Essen und Trinken sind neben Wellness und Kur in einzigartiger Landschaft die wichtigsten Anziehungspunkte der Stadt an der Sinn. Gäste aus aller Welt zu beherbergen, führt zu einem vertieften Verständnis von Partnerschaft und Offenheit. Der Regenbogen, das Symbol im Logo der Stadt, kann eben auch als Zeichen einer weltumspannenden Vernetzung verstanden werden,

Mit der Bewerbung als Fairtrade-Stadt machen die Bürger der Stadt deutlich, dass für sie soziale und wirtschaftliche Gerechtigkeit unteilbar ist und der verantwortungsvolle Umgang mit den knappen Ressourcen eine wichtige Aufgabe darstellt - nicht zuletzt mit Blick auf nachfolgende Generationen.

Tatsächlich engagieren sich sowohl die örtlichen Geschäftsleute als auch Kirchengemeinden und Schulen nachweislich (wie ein unabhängiges Prüfgremium nun bestätigt hat) für den fairen Handel. Und sie fordern und fördern damit die Sicherung sozialer Rechte für alle.

Bad Brückenauer Bürger setzen somit ein Zeichen für ein gerechtes Miteinander weltweit. Unterstützt werden sie dabei vom Stadtrat, der einstimmig die Bewerbung guthieß.

Welche Auswirkungen hat Fairtrade für Menschen in den Entwicklungsländern?
Fairtrade...
- verhindert ausbeuterische Zwangs- und Kinderarbeit
- ermöglicht Kindern eine Schulbildung
- verbessert Lebens- und Arbeitsbedingungen
- eröffnet Auswege aus Drogenanbau und -konsum
- erleichtert den Regionen des Südens partnerschaftliche Teilhabe am Weltmarkt
- fördert langfristig Handelsbeziehungen
- schützt die Umwelt
- bedeutet faire Preise.

Welche Produkte werden fair gehandelt?
Der Faire Handel bietet für jede Gelegenheit etwas. Denn nicht nur die Klassiker Kaffee, Tee oder Kakao und Schokolade werden mittlerweile fair gehandelt. Blumen, Fußbälle, T-Shirts, Gewürze, Zucker, Kekse, Honig, Wein, Reis, Schmuck, Kleidung, Sportartikel, Kinderspielzeug, Teppiche, sind ebenfalls im fairen Angebot.

Eine Liste aller Teilnehmer und wo Sie in Bad Brückenau fair gehandelte Produkte erhalten, finden Sie hier zum Download:

Gefällt's Ihnen?