Heilwasser weckt müde Lebensgeister und gibt positive Energie

Georgi-Heilwasser gibt Energie zurück

Georgi-Heilwasser gibt Energie zurück

Trinkgenuss mit positiven Nebenwirkungen

Müdigkeit, Burn-Out, Gereiztheit – wer in seinem Leben mit viel Stress und Hektik konfrontiert wird, kennt diese Symptome. Alternative Heilungsmethoden zur Linderung solcher „Zivilisationskrankheiten“ führen fast immer zurück zur Natur – beispielsweise ins bayerische Städtchen Bad Brückenau.

Die kalziumreiche „Siebener Quelle“ sprudelt seit 1906 aus 317 Metern Tiefe. Das Heilwasser ist am Brunnen „Gänsrain“ rund um die Uhr zugänglich. In der Therme Sinnflut kann man in diesem Heilwasser schwimmen und entspannen und in der PhysioVitalpraxis U. Geppert in der Liebesmühle bekommt man es als medizinisches Bad zu therapeutischen Zwecken.
Der „Georgi Sprudel“, der über die Kurhalle im idyllischen Georgi-Park erreichbar ist, enthält besonders viel Kalzium und Magnesium. Eine richtig dosierte Trinkkur kann zur Prävention und Therapie von chronischen Erschöpfungssyndromen und Burn-Out, aber auch zur unterstützenden Behandlung von Osteoporose und Harnwegsinfektionen herangezogen werden. Die heilende Wirkung der Quellen entfaltet sich am besten in Kombination mit viel Bewegung an der frischen Luft. (epr)

Unsere Angebote zum Thema Achtsamkeit und Burnout:

Achtsamkeitstage an der Sinn

Eine Prise Achtsamkeit

Salute! Was die Seele stärkt. Wird als Gesundheitsvorsorge nach SGB V, §20 gefördert.

Stresskompetenz Training - Lust auf mehr Gelassenheit Wird als Gesundheitsvorsorge nach SGB V, §20 gefördert.

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson "Schnelle Lösungen"


 

Gefällt's Ihnen?


Prävention