Bad Brückenauer Vitalquelle

Das Wasser der Vitalquelle schmeckt sehr säuerlich und mineralisch. Sie besitzt einen sehr hohen Gehalt an freiem Kohlendioxid und ist durch den sehr hohen Gehalt an Kohlensäure ein besonderes Erlebnis. Die Vitalquelle wird bei erhöhtem Harnsäurespiegel im Blut und unterstützend bei Behandlung von Magen-, Darm-, Leber- und Gallenerkrankungen und Diabetes eingesetzt. Ein vorbeugender Effekt stellt sich bei Durchblutungsstörungen, arteriellen Verschlusskrankheiten und bei eingeschränkter Funktionsfähigkeit bei Erkrankungen der Niere und Blase sowie bei Erkrankungen im Bereich der ableitenden Harnwegen ein.

Zusammensetzung:
In einem Liter Wasser der Vitalquelle sind enthalten:

Kationen:
Natrium (Na+)     4 mg
Kalium (K+)     12 mg
Magnesium (Mg2+)     20 mg
Calcium (Ca2+)     66 mg
Eisen (Fe2+)     2 mg
Mangan (Mn2+)     0,16 mg

Anionen:
Chlorid (Cl–)     1 mg
Sulfat (SO42–)     138 mg
Hydrogencarbonat (HCO3–)     159 mg
Nitrat (NO3–)     unter 1 mg
Fluorid (F–)     0,36 mg

Gasförmige Stoffe:
Freies Kohlendioxid (CO2)     2.473 mg

Gefällt's Ihnen?